Schluesselszene.net

Oberliga 2023/2024

andi1

Das Buch: EIN KURS IN WUNDERN.....

-5
Inrather61
Antwort auf andi1

Das Buch: EIN KURS IN WUNDERN.....

Och nööö, das nervt!

4
Inrather61

Ich finde die derzeitige Situation absolut zum Kotzen jetzt.

Keiner weiss was !!!!!

Alle, die wir den KFC und früher Bayer unterstützen und treu unterstützt haben,

werden hier "im Regen" gestehen lassen.

Wir sind alle verunsichert, spekulieren und haben momentan keine Perspektive.

Wenn Chris heute in der Reportage sooo reagiert auf Fragen aus der Community, muss man sich echt Sorgen machen. Ich, als alter Sack, hab hier schon vieles miterlebt, aber langsam fühle ich mich auch zu alt für so'n Scheiß.

Vorstand und alle Verantwortlichen, reißt euch zusammen und bringt unseren KFC (Bayer) Uerdingen wieder in geordnete Bahnen !!!!!

Wir haben es verdient !!

19
nebomb
Antwort auf Inrather61

Ich finde die derzeitige Situation absolut zum Kotzen jetzt.

Keiner weiss was !!!!!

Alle, die wir den KFC und früher Bayer unterstützen und treu unterstützt haben,

werden hier "im Regen" gestehen lassen.

Wir sind alle verunsichert, spekulieren und haben momentan keine Perspektive.

Wenn Chris heute in der Reportage sooo reagiert auf Fragen aus der Community, muss man sich echt Sorgen machen. Ich, als alter Sack, hab hier schon vieles miterlebt, aber langsam fühle ich mich auch zu alt für so'n Scheiß.

Vorstand und alle Verantwortlichen, reißt euch zusammen und bringt unseren KFC (Bayer) Uerdingen wieder in geordnete Bahnen !!!!!

Wir haben es verdient !!

Das haben Führungen in den letzten 20 Jahren gemeinsam.... eine Dreckstradition

-2
KFC Alien

Jau Ini komme mir vor wie son Ball innem Murmeltier Flipperspiel des Grauens und es tilt tilt tilt wtf

0
Oeddinger

Schade mein blau roter Herzverein geht jetzt leider den ..... runter

-1
lakers

Mir geht das hier - in beide Richtungen - immer deutlich zu weit. Nach jedem Sieg ist die Regionalliga schon beschlossene Sache, nach jeder Niederlage werden Mannschaft, Vorstand, Trainer komplett zerrissen.

Ist doch offensichtlich, dass wir dieses Jahr mit vielen, gerade vermeintlich schwachen Gegnern, massive Probleme haben. Das war offenbar auch gestern der Fall. Rein sportlich hat sich durch die parallele Niederlage von Ratingen aber nicht viel getan - wir haben den Aufstieg weiterhin in den eigenen Händen, nur leider die große Chance vertan, uns ein kleines Mini-Polster aufzubauen für das Spiel in Ratingen, dann hätte dort ein Unentschieden genügt.

Und wirtschaftlich/finanziell finde ich es immer noch maximal überraschend und positiv, dass wir Ende April immer noch ohne Insolvenz unterwegs sind. Und sogar noch die realistische Chance auf einen Aufstieg haben. Das hätte ich im Januar und Februar niemals erwartet. Finde es ehrlich gesagt auch wenig überraschend, dass da mal Gehälter verspätet gezahlt werden, wenn man von der Hand in den Mund lebt. Unglücklich ist allenfalls die Kommunikation, wenn man unter der Woche so tut, als wäre alles kein Problem und alle ausstehenden (Gehalts-)Rechnungen beglichen. Mit Offenheit und Transparenz kommt auch m.E. auch in dieser Angelegenheit am Weitesten - den Spielern reinen Wein einschenken, ob und wann es wieder Geld gibt.

Ich konnte das Spiel gestern nicht sehen - sollte es aber tatsächlich, wegen fehlender Gehälter, zu einer Art "Spielerstreik" gekommen sein, ist das ausschließlich der Mannschaft und ggf. dem Trainer anzulasten. Geht gar nicht, den Fans gegenüber, aber auch dem Verein und Arbeitgeber - zumal man mit so einer Aktion die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass das gesamte Projekt scheitert; und dann werden insbesondere auch die Spieler blöd dastehen. Weil so gesehen ist es eine vertane Chance - mit etwas Euphorie nach einem Meerbuch-Sieg hätten wir locker die 3000er-Marke knacken können am nächsten Samstag - das hätte auch der klammen Kasse gut getan und damit die Wahrscheinlichkeit für ausstehende Zahlungen erhöht....

Was ich mich immer frage: Hat man nicht irgendwelche Aufstiegsprämien vereinbart? Das müsste doch das beste Argument gegen einen Spielerstreik sein und für zusätzliche Motivation sorgen... in jedem Spiel. Gerade wenn es so ist, dass tatsächlich 80% der Spieler v.a. von den Gehältern als Fussballler leben (wie ich es irgendwo gelesen habe....).

Ich freue mich auf das Heimspiel am Samstag! Und bei Ratingen ist auch jederzeit ein Punktverlust drin, egal wie der Gegner heißt. Gibt (mit Ausnahme von Baumberg) keine Übermannschaft dieses Jahr, daher ist weiterhin alles möglich!!

7
blabala

Natürlich läuft alles momentan nicht alles wirklich gut, aber ... Bei einem Punkt Rückstand und noch 6 ausstehenden Spieltagen den Aufstieg abzuschreiben .... da steckt viel Frust drin. Mund apputzen weitermachen.

1
Crossy

Zum gestrigen Spiel und der Art wie dieses gelaufen ist kann ich nichts sagen.

Auf Grund des Saisonverlaufes musste man vor dem Spiel gegen den TSV schon Bedenken haben (will man dann aber auch nicht wahr haben). Das es dann so arg wird...

Man ist in der Lage gegen stärkere Teams zu punkten, aber stolpert immer und immer wieder über die "Kleinen".

Frintrop, Mülheim, SW Essen, Ratingen, Schonnebeck, FCB.

Oberflächlich gesehen sind das zwei Stolpersteine und der Rest wäre/ ist machbar (?), aber dafür muss diese Woche intern aufgeräumt werden. Wenn die Themen von gestern nicht geklärt werden wird es schwer.

0
Derbysieger

Vorab Gratulation an SF Baumberg, die knicken nicht ein und haben die Meisterschaft sowas von verdient. Können nur KFC oder Ratingen aufsteigen. . Da ich ja in Ratingen wohne und einiges mitbekomme muss man sagen, das Ratingen über den Zenit spielen und auch vom Kader her nicht die Qualität hat ,um in die Regio zu bestehen, denn dort würden die wahrscheinlich abgeschossen. Aber aus deren ihrer Sicht spielt man einer der besten Saison ever, daraus kann man aufbauen.

Bei KFC frage ich mich aktuell, woher das Geld für die Regio kommen soll, bzw, muss man die Mannschaft stark aufrüsten, sonst würde man dort eventuell untergehen. Und auch welche Spieler bei der Aussendarstellung sich das antun würde? Momentan habe ich das Gefühl das man finanziell nur auf Zeit spielt . Auch ein Darlehen muss man ja zurückzahlen. Man hat keinen Cent plus auf dem Konto und die Kosten laufen weiter. An einem Wunder glaube ich nicht, aber wer weiss was passiert. Unglaublich finde ich, daß der ,der für den Scheiss mitverantwortlich ist, das Boot wieder steuert. Aber gut, mal schauen wohin das Boot gesteuert wird

3
Überdingen

Korrektur....sorry es waren Emotionen im Spiel.

-5
Schachfuchs

Nach dem gestrigen Spieltag und spätestens nach einem möglichen Sieg gegen Mülheim wird man sich seitens des Vorstandes positionieren müssen, ob der Aufstieg angesichts der Turbulenzen noch angestrebt wird. Das ist schon wieder tragisch, aber für uns irgendwie typisch. Da wird uns die Regionalliga auf dem Silbertablett mit Rose und Schleifchen serviert, das Stadion ist fast fertig, aber niemand weiß, wie und mit wem es ab 01.07. weitergeht. Aufstiegsprämien: Woher nehmen? Kaderplanung: Wer hat eigentlich überhaupt noch Vertrag?

Ohne das Grottenspiel in Meerbusch, wäre der Aufstieg bei 5 Punkten Vorsprung und taumelnden Ratingern sportlich schon fast sicher.

...man kann sich hier nur noch an den Kopf fassen.

Ich kenne praktisch keine Details und verfüge nicht über internes Wissen oder Halbwissen. Trotzdem bin ich dafür, die Chance Regionalliga zu greifen und dann mit einer etwas besseren Mannschaft als nach dem Rückzug aus der 3. Liga den Klassenerhalt ohne wirtschaftliches Harakiri zu versuchen.

Kleiner Etat und wir geben die vertraglichen Eckpunkte vor. Mal Underdog und Konterfußball statt "Möchtegern Bayern München der Liga"

Der Klassenerhalt wäre zwar unglaublich schwer, ich glaube aber

  1. 1. nicht, dass diese Mannschaft dann teurer wäre als die jetzige und

  2. 2. nicht, dass es in der Oberliga im nächsten Jahr wirtschaftlich für uns leichter wäre.

  3. Das werden die derzeit handelnden Personen aber (hoffentlich, man wundert sich leider oft) besser einschätzen können.

  4. Insofern nur meine oberflächliche Meinung.

  5. Edit;

Der Unterschied zum letzten gescheiterten Versuch ist ja zumindest das Stadion, Grotenburg statt Velbert!

8
dashbobby
Antwort auf Schachfuchs

Nach dem gestrigen Spieltag und spätestens nach einem möglichen Sieg gegen Mülheim wird man sich seitens des Vorstandes positionieren müssen, ob der Aufstieg angesichts der Turbulenzen noch angestrebt wird. Das ist schon wieder tragisch, aber für uns irgendwie typisch. Da wird uns die Regionalliga auf dem Silbertablett mit Rose und Schleifchen serviert, das Stadion ist fast fertig, aber niemand weiß, wie und mit wem es ab 01.07. weitergeht. Aufstiegsprämien: Woher nehmen? Kaderplanung: Wer hat eigentlich überhaupt noch Vertrag?

Ohne das Grottenspiel in Meerbusch, wäre der Aufstieg bei 5 Punkten Vorsprung und taumelnden Ratingern sportlich schon fast sicher.

...man kann sich hier nur noch an den Kopf fassen.

Ich kenne praktisch keine Details und verfüge nicht über internes Wissen oder Halbwissen. Trotzdem bin ich dafür, die Chance Regionalliga zu greifen und dann mit einer etwas besseren Mannschaft als nach dem Rückzug aus der 3. Liga den Klassenerhalt ohne wirtschaftliches Harakiri zu versuchen.

Kleiner Etat und wir geben die vertraglichen Eckpunkte vor. Mal Underdog und Konterfußball statt "Möchtegern Bayern München der Liga"

Der Klassenerhalt wäre zwar unglaublich schwer, ich glaube aber

  1. 1. nicht, dass diese Mannschaft dann teurer wäre als die jetzige und

  2. 2. nicht, dass es in der Oberliga im nächsten Jahr wirtschaftlich für uns leichter wäre.

  3. Das werden die derzeit handelnden Personen aber (hoffentlich, man wundert sich leider oft) besser einschätzen können.

  4. Insofern nur meine oberflächliche Meinung.

  5. Edit;

Der Unterschied zum letzten gescheiterten Versuch ist ja zumindest das Stadion, Grotenburg statt Velbert!

könnte ja auch sein, dass ein ehemaliger Haupstsponsor wieder Hauptsponsor wird?

2
Soao
Antwort auf Schachfuchs

Nach dem gestrigen Spieltag und spätestens nach einem möglichen Sieg gegen Mülheim wird man sich seitens des Vorstandes positionieren müssen, ob der Aufstieg angesichts der Turbulenzen noch angestrebt wird. Das ist schon wieder tragisch, aber für uns irgendwie typisch. Da wird uns die Regionalliga auf dem Silbertablett mit Rose und Schleifchen serviert, das Stadion ist fast fertig, aber niemand weiß, wie und mit wem es ab 01.07. weitergeht. Aufstiegsprämien: Woher nehmen? Kaderplanung: Wer hat eigentlich überhaupt noch Vertrag?

Ohne das Grottenspiel in Meerbusch, wäre der Aufstieg bei 5 Punkten Vorsprung und taumelnden Ratingern sportlich schon fast sicher.

...man kann sich hier nur noch an den Kopf fassen.

Ich kenne praktisch keine Details und verfüge nicht über internes Wissen oder Halbwissen. Trotzdem bin ich dafür, die Chance Regionalliga zu greifen und dann mit einer etwas besseren Mannschaft als nach dem Rückzug aus der 3. Liga den Klassenerhalt ohne wirtschaftliches Harakiri zu versuchen.

Kleiner Etat und wir geben die vertraglichen Eckpunkte vor. Mal Underdog und Konterfußball statt "Möchtegern Bayern München der Liga"

Der Klassenerhalt wäre zwar unglaublich schwer, ich glaube aber

  1. 1. nicht, dass diese Mannschaft dann teurer wäre als die jetzige und

  2. 2. nicht, dass es in der Oberliga im nächsten Jahr wirtschaftlich für uns leichter wäre.

  3. Das werden die derzeit handelnden Personen aber (hoffentlich, man wundert sich leider oft) besser einschätzen können.

  4. Insofern nur meine oberflächliche Meinung.

  5. Edit;

Der Unterschied zum letzten gescheiterten Versuch ist ja zumindest das Stadion, Grotenburg statt Velbert!

Zu deiner Frage, wer kommende Saison noch einen Vertrag hat. Ich weiß nicht wie valide die Daten bei Transfermerkt sind, aber es sind doch einige: https://www.transfermarkt.de/kfc-uerdingen-05/kadernaechstesaison/verein/95

Kann mir gut vorstellen, dass auch nicht alle bleiben können/wollen.

1
Lanker83

Vor einer Woche haben wir uns noch über die beschämende Niederlage im wunderschönen Lank-Latum aufgeregt. Unter der Woche wurden abermals Verschwörungen laut, wir seien Pleite und keiner der Verantwortlichen täte was. Heute, nur eine Woche später bzw. ein Spieltag später stehen wir auf dem ersten berechtigten Aufstiegsplatz, haben einen neuen Vorstand, haben endlich Geld und sind solvent, haben Gehälter bezahlt und wir Fans wurden vollumfänglich und ehrlich vom Verein informiert. So schnelllebig ist der Fußball. Punkt.

8
Schachfuchs
Antwort auf Lanker83

Vor einer Woche haben wir uns noch über die beschämende Niederlage im wunderschönen Lank-Latum aufgeregt. Unter der Woche wurden abermals Verschwörungen laut, wir seien Pleite und keiner der Verantwortlichen täte was. Heute, nur eine Woche später bzw. ein Spieltag später stehen wir auf dem ersten berechtigten Aufstiegsplatz, haben einen neuen Vorstand, haben endlich Geld und sind solvent, haben Gehälter bezahlt und wir Fans wurden vollumfänglich und ehrlich vom Verein informiert. So schnelllebig ist der Fußball. Punkt.

Also als "solvent" würde ich uns nun nicht gerade bezeichnen. Darin liegt ja die Krux! Nach den offiziellen Stellungnahmen ist die aktuelle Situation geregelt. Die Zeit steht aber nicht still und die nächsten Verbindlichkeiten entstehen ohne weiteres Zutun durch Zeitablauf.
Stellungnahme: der Vorstand sucht nun nach weiteren Geldquellen um die Saison bis zum Ende zu sichern.
Wie heißt es so schön: "Noch sind wir nicht an Schmitz-Backes vorbei!"

Ich wünschte, es wäre so schnelllebig, dass wir plötzlich keine Geldsorgen haben und der Etat für diese und die kommende Saison wäre realistisch (nicht durch haltlose Versprechen) gesichert.

5
Stroem

Vor einigen Wochen war noch einstimmig vom Vorstand und VWR due Rede, dass der Etat für die neue Saison ohne (!) Hauptsponsor 1 Mio beträgt. Da sollte es doch möglich sein, davon 300.000 für die Tilgung der Verbindlichkeiten zu nutzen und mit den restlichen 700.000 € einen Kader hinzubekommen der die Klasse in der Regio hält. Sollte es einen Hauptsponsor geben. Die zusätzliche Kohle zu 50% in Schuldenabbau und Struktur investieren und den Rest in die Mannschaft.

8
nebomb
Antwort auf dashbobby

könnte ja auch sein, dass ein ehemaliger Haupstsponsor wieder Hauptsponsor wird?

Das glaube ich eher nicht

0
Segler
Antwort auf Lanker83

Vor einer Woche haben wir uns noch über die beschämende Niederlage im wunderschönen Lank-Latum aufgeregt. Unter der Woche wurden abermals Verschwörungen laut, wir seien Pleite und keiner der Verantwortlichen täte was. Heute, nur eine Woche später bzw. ein Spieltag später stehen wir auf dem ersten berechtigten Aufstiegsplatz, haben einen neuen Vorstand, haben endlich Geld und sind solvent, haben Gehälter bezahlt und wir Fans wurden vollumfänglich und ehrlich vom Verein informiert. So schnelllebig ist der Fußball. Punkt.

Der KFC hat aktuell weder Geld, noch ist der KFC in der Nähe von " solvent".

Rückständige Gehaltszahlungen und die, die jetzt bald wieder anstehen , plus ausstehende Mietzahlungen für irgendwelche Werbebandenblöcke, dafür hat der KFC ein Darlehen (!!) erhalten, was den Schuldenberg weiter anwachsen lassen wird, denn auch ein Darlehen muss zurückgezahlt werden, neben den anderen diversen Schulden....

Ab dem 01.07.2024 , vielleicht auch schon viel früher, sieht die Situation des KFC wieder extrem bescheiden aus, denn die Suche nach einer weiteren zahlungskräftigen Quelle dürfte angesichts des Zustandes des KFC nicht sehr leicht sein....

Der erneute Hinweis auf eine deutliche (!!!) Reduktion des gesamten Personal- und Mannschaftsetats für die kommende Saison zeigt doch eindeutig, dass der Überlebenskampf unvermindert weitergeht.

1
vluyner
Antwort auf Stroem

Vor einigen Wochen war noch einstimmig vom Vorstand und VWR due Rede, dass der Etat für die neue Saison ohne (!) Hauptsponsor 1 Mio beträgt. Da sollte es doch möglich sein, davon 300.000 für die Tilgung der Verbindlichkeiten zu nutzen und mit den restlichen 700.000 € einen Kader hinzubekommen der die Klasse in der Regio hält. Sollte es einen Hauptsponsor geben. Die zusätzliche Kohle zu 50% in Schuldenabbau und Struktur investieren und den Rest in die Mannschaft.

An die Mio. kann ich nicht glauben, nachdem was hier alles passiert ist.

-2
Hirsch

Was für einen Gedanken verfolgt der Kfc man hat jetzt ein Darlehen aufgenommen um den laufenden Spielbetrieb aufrecht zu halten.

Auch dieses Geld wird in den nächsten Wochen aufgebraucht sein in dieser Zeit muss ja ein zahlungskräftiger Sponsor gefunden werden.

Das ist ja jetzt schon ein anhaltender Prozess in den Monaten nach der Verkündung wie es um den Verein steht ist nichts passiert.

Und jedes Darlehen bedarf einer Rückzahlung somit wächst der Schuldenberg..

1
Stroem
Antwort auf Hirsch

Was für einen Gedanken verfolgt der Kfc man hat jetzt ein Darlehen aufgenommen um den laufenden Spielbetrieb aufrecht zu halten.

Auch dieses Geld wird in den nächsten Wochen aufgebraucht sein in dieser Zeit muss ja ein zahlungskräftiger Sponsor gefunden werden.

Das ist ja jetzt schon ein anhaltender Prozess in den Monaten nach der Verkündung wie es um den Verein steht ist nichts passiert.

Und jedes Darlehen bedarf einer Rückzahlung somit wächst der Schuldenberg..

Es ist ja ein gewisses Budget vorhanden. Jetzt muss von diesem Budget in den nächsten Jahren halt noch das Darlehen (und andere Verbindlichkeiten) bezahlt werden. Wichtig ist nur, dass entsprechend an anderer Stelle gespart wird.

3
Schachfuchs

Hilden und Essen liegen auch aktuell zurück.

Leichter wird es nie mehr werden!

12
nebomb
Antwort auf Hirsch

Was für einen Gedanken verfolgt der Kfc man hat jetzt ein Darlehen aufgenommen um den laufenden Spielbetrieb aufrecht zu halten.

Auch dieses Geld wird in den nächsten Wochen aufgebraucht sein in dieser Zeit muss ja ein zahlungskräftiger Sponsor gefunden werden.

Das ist ja jetzt schon ein anhaltender Prozess in den Monaten nach der Verkündung wie es um den Verein steht ist nichts passiert.

Und jedes Darlehen bedarf einer Rückzahlung somit wächst der Schuldenberg..

So ein Darlehen kann zinslos sein und die Tilgung individuell angepasst. Wenn der Geldgeber ein KFC Herz hat, ist vieles möglich.

Mir macht es mehr Sorgen, dass wir es nicht schaffen mehr Sponsoren in Höhe von Biolectra an Land zu ziehen, geschweige einen neuen Hauptsponsor

5

Nächste Spiele

Keine Spiele in den kommenden sieben Tagen

Letzte Spiele

Keine Spiele in den letzten sieben Tagen